Über uns
Kontakt
Impressum
Mitarbeiter LogIn
Termine
Anmeldung zur überbetrieblichen Ausbildung im Berufsförderungswerk e.V.
QM
DIN EN ISO 9001
Zertifikat-Register-Nr.:
244808 QM
DQS Zulassungs-Nr.:
244808 AZAV

 

BFW Logo
Berufsförderungswerk e.V.
des Bauindustrieverbandes Berlin-Brandenburg e.V.
Bild des Monats London Rückbau eines Hochhauses Bild des Monats London Glocken für die Kirche Sankt Marien in Frankfurt Oder Bild des Monats Bulgarische Gruppe zur Exkursion nach Berlin
Aktuelle Meldungen aus dem BFW
Sieger - Landesleistungswettbewerb des Handwerks 2013


Am 12.10.2013 trafen sich Stuckateure, Tischler, Maurer, Gebäudereiniger, Dachdecker, Straßenbauer und Zimmerer in der Handwerkskammer Cottbus in Großräschen. Alle anwesenden Junggesellen haben schon durch ihre überdurchschnittliche Leistung in der Gesellenprüfung ihr Können bewiesen, aber nun ging es darum festzustellen wer denn die besten Gesellen, mit der auf Landesebene besten Leistung, sind.

Organisiert durch die Handwerkskammern Potsdam, Frankfurt (Oder), Cottbus mit Zusammenarbeit des Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH) wurde den Junggesellen ein hohes Niveau abverlangt. Es wurde viel geschwitzt und über den Aufgabenstellungen gegrübelt und auch nicht jeder konnte sein Werkstück fertigstellen, aber zu guter Letzt konnten doch einige Landessieger gekürt werden.

Unter anderem bei den Zimmerern gab es den 1. und 2. Platz als Landessieger der Handwerkskammer Frankfurt (Oder).
Charles Sternberg (links vorne), Lehrzeit 3 Jahre bei „Kiefern Bohm“ aus der Uckermark belegte mit 86,5 Punkte den 2. Platz und Rudolph Richter (rechts vorne), Lehrzeit 2 Jahre bei „Holzmanufaktur Weber“ aus Großziehten belegte mit 88 Punkten den 1. Platz.

Beide besuchten zur überbetrieblichen Ausbildung das Kompetenzzentrum für Restaurierung, Denkmalpflege und Holztechnik (Komzet-RDH) in Wriezen um ihr erworbenes Wissen auszubauen, neues Wissen und Praktiken zu erlernen und um zu guter Letzt ihre Gesellenprüfung erfolgreich zu absolvieren.

Die Teilnahme an solchen Wettbewerben hat eine Tradition im Komzet-RDH, in der sich in den letzten Jahren unter dem Lehrausbilder Zimmermeister Matthias Günther (hinten mitte) stets Auszubildende der Berufsgruppe Zimmerer/in mit ihrer erfolgreichen Gesellenprüfung qualifizieren konnten.

Die erfolgreiche Teilnahme an solchen Wettbewerben bedingt die Qualifizierung zur Teilnahme am Bundesleistungswettbewerb, in dem die Bundesländer untereinander nochmals gegen einander antreten, sowie den Anspruch auf Begabtenförderung der Handwerkskammer, für die Meisterausbildung, und auf ein Aufstiegsstipendium einer Stiftung für ein Studium.

Das Kompetenzzentrum RDH in Wriezen, sowie die Handwerkskammer Frankfurt (Oder), die Zimmererinnung Frankfurt (Oder), die Handwerksunternehmen, sowie alle beteiligten Personen gratulieren unseren beiden Siegern und wünschen weiterhin beste Erfolge in ihrer beruflichen Laufbahn.


Nina

Startseite
zurück